Über uns

Unsere Intention ist es die Funktion von Natur auf dem Diamaterial transparent zu machen.
  
Wir zeigen z.B. alltägliche Pflanzen neu, indem wir ihre Eigenschaften auf dem Dia sichtbar werden lassen. Die Pflanzen hinterlassen direkte Spuren auf dem Filmmaterial.  
Die Fotografie wird durch unser Verfahren zu einem einmaligen und außergewöhnlichem Unikat.
Während unseres Studiums entstanden Camera Obscura Bilder und die Foto-Objekt-Arbeiten „Funktion der Gegenstände“.  Beginn des alchemistischen Kalenders mit der Fachkamera, gemeinsame Diplom Arbeit experimentelle Fotografie mit 9 x 12 Dias. 

Beteiligung an der FH Publikation über Innovative Fotografie, Autoren Professorin Dr. Gudrun Scholz und Professor K.-M. Holzhäuser. 

Aufnahme von Dias in die Jahresgabe des Bielefelder Kunstvereins, Museum Waldhof.

Durchführungen von Ausstellungen, Präsentationen  und Veranstaltungen.

Ruth Güse
Diplom-Designerin

Dorothea Bornemann
Diplom-Designerin